24 Stunden Pflege: Vorteile

24-Stunden-Pflege zu Hause: Die Vorteile

24-Stunden-Pflege: Wenn das Altern Hilfe braucht

Das Älterwerden gehört zum Leben dazu. Mit der Zeit fällt es vor allem älteren Menschen immer schwerer, die alltäglichen Aufgaben alleine zu bewältigen und sie benötigen Menschen, die sie kompetent und liebevoll unterstützen.

Ist ein älterer Mensch auf fremde Hilfe angewiesen, so gibt es hierfür – je nach Gesundheitszustand der zu betreuenden Person – verschiedene Arten der Betreuung und Pflege (z.B. stationäre Pflege, ambulante Pflege, Unterbringung in einem Altersheim und gegenseitige Unterstützung im Rahmen einer Senioren-WG).

Eine sehr flexible Form der Seniorenbetreuung bietet die sogenannte 24-Stunden-Pflege. Hier werden die Senioren durch erfahrene 24-Stunden-Pfegekräfte zuhause unterstützt. Dabei übernehmen die Pflegekräfte vor allem Arbeiten im Haushalt sowie Betreuung- und Pflegeleistungen, die außerhalb der medizinischen Versorgung liegen. Diese Pflegekräfte stehen den Senioren bei Bedarf auch 24-Stunden zur Verfügung (bei Einhaltung der gesetzlichen Ruhe- und Pausenzeiten) und nicht – wie z.B. Betreuer eines ambulanten Pflegedienstes –  für ein fest eingeteiltes Zeitfenster von nur wenigen Minuten.

Nachstehend haben wir Ihnen die wichtigsten Vorteile angeführt, die eine 24-Stunden-Pflege für Senioren und Pflegebedürftige mit sich bringt. Zudem erläutern wir, warum dieses Modell eine attraktive Alternative zum Altersheim darstellt.

1

24h Pflege: Pflege dort, wo man sich zu Hause fühlt

24 Stunden Pflege zuhauseZuhause ist dort, wo man sich wohlfühlt. Und Wohlfühlen ist für die Gesundheit ein essentieller Faktor – gerade wenn sich bei einem Menschen schon leichte Gebrechen und angehende psychische Störungen bemerkbar machen. Dann ist es von immensem Vorteil, wenn die tägliche Betreuung und Alltagspflege in der gewohnten Umgebung der eigenen vier Wände stattfindet.

Für Senioren, die nicht zwingend auf medizinische Hilfe angewiesen sind, stellt die 24-Stunden-Pflege eine optimale Lösung dar, weil sie in ihrem gewohnten Umfeld bleiben und mithilfe der 24-Stunden-Pflegekraft den Alltag sicher meistern können – ein Vorteil, den so Altenheime, Pflegeheime und stationäre Einrichtungen nicht bieten können.

2

Selbstständigkeit durch 24-Stunden-Pflege – auch im Alter

Für die meisten Menschen bedeutet die Notwendigkeit von außerfamiliärer Pflege eine Einschränkung in ihre Autonomie. Damit diese trotzdem weitestgehend erhalten bleibt, gibt es 24-Stunden-Pflegekräfte, die Senioren zuhause betreuen und sehr flexibel in der Art der Betreuung sind.

Ein sehr wichtiger Vorteil von 24-Stunden-Pflege ist deshalb der maximal mögliche Erhalt der Selbstständigkeit von älteren Menschen. Dies steht jedoch ganz im Gegensatz zu der teils fest vorgegebenen Tagesstruktur in einem Altersheim oder einer sonstigen Senioreneinrichtung.

Die Senioren haben mit einer 24-Stunden-Pflegekraft die Möglichkeit, ein selbstbestimmtes, erfülltes Leben zu führen und ihren Beschäftigungen und Aktivitäten wie gewohnt nachzugehen. Dazu gehören auch z.B. die Ausübung von speziellen Freizeitaktivitäten und die Pflege der eigenen, sozialen Kontakte.

3

Flexible 24-Stunden-Pflege – permanent oder flexibel nach Bedarf

Eine Pflegeleistung zu beanspruchen hat für viele ältere Menschen etwas Endgültiges. Dies mag im Falle der Betreuung in einem Alten- oder Pflegeheim zutreffen. Senioren aber, die von einer 24-Stunden-Pflegekraft betreut werden, können wählen, ob sie die Betreuung regelmäßig oder nur in bestimmten Zeiträumen in Anspruch nehmen möchten.

Die Art, Regelmäßigkeit und Dauer der Betreuung können bei der 24h Pflege flexibel vereinbart werden. So kann die Pflegekraft entweder dauerhaft engagiert werden oder z.B. auch im Wechsel mit der Betreuung durch Familienangehörige.

4

24-Stunden-Pflege bringt Entlastung für Angehörige

Entlastung für die FamilieNicht nur die Betroffenen selbst leiden unter dem Älterwerden. Auch die Mitmenschen, insbesondere die Angehörigen, werden vor neue, nicht immer ganz einfach zu bewältigende Herausforderungen gestellt. So gerne die Familie ihre Mutter oder ihren Vater auch im Fall erhöhten Pflegebedarfs unterstützen möchte, so schwierig ist dies auch angesichts eines zeitintensiven Jobs und den sonstigen Anforderungen, die eine Familie und der Alltag mit sich bringen.

Die Betreuung durch eine 24-Stunden-Pfege bringt somit auch eine Entlastung für die Angehörigen. Denn die Familie weiß ihre pflegebedürftigen Angehörigen mit einer sehr individuellen, flexiblen, fürsorglichen und auf Autonomie ausgerichteten Art der Altenbetreuung zuhause in den eigenen vier Wänden gut versorgt.

5

Sehr individuelle Art der Seniorenbetreuung

Aufgrund des demografischen Wandels leben in Deutschland immer mehr ältere und immer weniger jüngere Menschen. Dies spiegelt sich auch in den Pflegeprogrammen für Senioren in den Altenheimen wieder, insbesondere in den prekären Pflegeschlüsseln, wonach auf einen Pfleger nicht selten 20 oder mehr zu pflegende Senioren fallen.

Personalmangel und kurz getaktete Zeitfenster machen es in der Altenpflege so gut wie unmöglich, auf die individuellen Wünsche von älteren Menschen einzugehen.

Bei der 24-Stunden-Pflege stehen die persönlichen, individuellen Wünsche und Bedürfnisse jedoch im Fokus der Pflegekraft. Die 24h-Pflegekraft kann sich voll und ganz auf die betreute Person konzentrieren und kann sich dafür ausreichend Zeit nehmen – ohne Hektik und Stress, mit viel persönlicher Hingabe und Menschlichkeit.

6

Pflege und Betreuung rund um die Uhr

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine Art der Seniorenbetreuung, die rund um die Uhr stattfindet. Anders als es z.B. bei ambulanten Pflegediensten in der Regel der Fall ist, steht die 24 Stunden-Pflegekraft einer zu betreuenden Person bei Bedarf auch 24-Stunden zur Verfügung (unter Einhaltung gesetzlich vorgeschriebener Arbeitszeiten und Pausen). Das heißt, dass auch eine Betreuung in der Nacht möglich ist. Je nach Bedarf können die Zeiten individuell festgelegt und verändert werden.

7

Mehr als nur eine Pflegekraft

24h-Pflege: Mehr als nur eine PflegekraftDank der ausgeprägten Individualität und der zeitlichen Freiheiten ist es der 24-Stunden-Pflegekraft möglich, ein sehr persönliches Verhältnis zu den Patienten aufzubauen. Mit der Zeit kann sich so zwischen Betreuer und Senior ein freundschaftliches Verhältnis entwickeln, das die klassische Rollenverteilung von Pfleger und Patient in den Hintergrund rücken lässt.

Dazu trägt auch bei, dass die 24-Stunden-Pflegekraft nicht nur im Haushalt hilft, einkaufen geht und Behördengänge erledigt, sondern auch als Begleitung bei Freizeitaktivitäten und als Gesprächspartner zur Verfügung steht. So wird dem Senior also nicht nur eine Pflegekraft an die Seite gestellt, sondern vielmehr auch eine fürsorgliche Begleitperson und ein Freund für den Alltag bei Tag und Nacht.

Vorteile der 24-Stunden-Pflege im Überblick:

  • sehr individuelle Art der Seniorenbetreuung
  • sehr zeitintensive, menschliche Betreuung
  • optimaler Erhalt der Selbständigkeit
  • Pflege zuhause in den eigenen vier Wänden
  • Pflege und Betreuung rund um die Uhr
  • Betreuung und Pflege in individuellen Intervallen
  • Entlastung für die Angehörigen
  • Erhalt des sozialen Umfelds

 

Sie wünschen mehr Informationen zum Thema 24-Stunden-Pflege? Sie suchen einen zuverlässigen, seriösen Partner für die Vermittlung von 24-Stunden-Pflegekräften in der Region München? Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf!

Jetzt Kontakt aufnehmen!
Erfahrungen & Bewertungen zu CURASENIO