Was versteht man unter einer 24-Stunden-Pflegekraft?

Was versteht man unter einer 24-Stunden-Pflegekraft?

Was versteht man unter einer 24-Stunden-Pflegekraft?

24-Stunden-Pflegekonzept: Rund um die Uhr anwesend oder erreichbar

Die Zahl der pflegebedürftigen Senioren steigt jährlich an. Während Familien früher in einem gemeinsamen Haushalt gelebt und füreinander gesorgt haben, müssen heutzutage neue Lösungen gefunden werden, damit Eltern und Großeltern ihren Alltag zu Hause weiterhin meistern können.

Hier kommt das Konzept der 24-Stunden-Pflege ins Spiel. Das Besondere an diesem Modell: Die 24-Stunden-Pflegekraft wohnt in der Regel in der Wohnung der Seniorin/des Seniors und ist somit Tag und Nacht vor Ort, bzw. erreichbar.

Wie viele Stunden arbeitet eine 24-Stunden-Pflegekraft?

Welche Arbeitszeiten hat eine 24-Stunden-PflegekraftAnders als der Name vermuten lässt, arbeitet eine 24-Stunden-Pflegekraft nicht durchgehend. Auch den Pflegekräften stehen selbstverständlich Ruhezeiten sowie Freizeit und Urlaub zu. Auch sollte eine wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden nicht überschritten werden. Grundsätzlich sollten der Betreuerin etwa ein ganzer Tag oder zwei halbe Tage pro Woche zur freien Verfügung gestellt werden.

Gleichzeitig muss neben der reinen Arbeitszeit, während der bestimmte Tätigkeiten erledigt werden, auch die Anwesenheitszeit berücksichtigt werden. Dabei können sich die Pflegekräfte flexibel an die Tagesabläufe der Senioren anpassen und individuell abschätzen, wann ihre Hilfe benötigt wird und wann eine Rufbereitschaft sinnvoll ist.

Welche Tätigkeiten übt eine 24-Stunden-Pflegekraft aus?

Was tun 24-Stunden-Pflegekräfte Auch wenn immer wieder von Pflegekräften gesprochen wird, so fallen die Aufgabenbereiche vielmehr in den Bereich der Betreuung. Denn die sogenannte medizinische Behandlungspflege darf von den 24-Stunden-Pflegekräften in der Regel nicht geleistet werden – darunter fallen etwa die Wundversorgung oder das Verabreichen von Spritzen.

Abgesehen von medizinischen Handlungen übernehmen 24-Stunden-Pflegekräfte jedoch ein breites Spektrum an Aufgaben: Neben der Grundpflege wie Körperhygiene und Toilettengänge helfen sie im Haushalt, etwa beim Kochen, Wäschewaschen und Putzen. Zudem erledigen sie Einkäufe und Besorgungen, begleiten die Senioren beispielsweise zu Arztterminen sowie zu Unternehmungen und Spaziergängen. Hinsichtlich Motivation und Aktivität helfen die Pflegekräfte somit, einen Alltag zu gestalten, den die Betreuten in dieser Form alleine nicht mehr bewerkstelligen können.

Woher kommen 24-Stunden-Pflegekräfte & wie lange bleiben sie?

Der Begriff 24-Stunden-Pflegekraft wird häufig als Synonym für polnische oder andere osteuropäische Pflegekräfte, verwendet – die im Gegensatz zu in Deutschland angestellten Betreuungskräften deutlich günstiger sind. Hinsichtlich der Beschäftigung gibt es prinzipiell drei Modelle, um eine Person aus Osteuropa zu beauftragen: die Beauftragung einer Vermittlungsagentur, die direkte Anstellung als Arbeitgeber sowie der Auftrag an eine selbstständige Pflegekraft.

Beim sogenannten „Entsendemodell“ wendet sich der Auftraggeber an eine inländische Vermittlungsagentur, die dann wiederum mit einem ausländischen Pflegedienst, dem Entsendeunternehmen, zusammenarbeitet. Sämtliche Organisation und Abwicklung übernimmt damit die Vermittlungsagentur. Häufig erfolgt ein regelmäßiger Wechsel der eingesetzten Pflegekräfte alle 2 bis 3 Monate, wobei die Arbeitskräfte mit ausgesucht werden können.

Des Weiteren können 24-Stunden-Pflegekräfte auch direkt angestellt werden. Dabei fungieren die Angehörigen als Arbeitgeber und können sich Arbeitnehmer etwa über die Agentur für Arbeit vermitteln lassen. Abgesehen von den damit entstehenden Rechten und Pflichten ist dieses Modell jedoch die teuerste Variante, da in der Regel mehrere wechselnde Kräfte beschäftigt und parallel bezahlt werden müssen.

Zuletzt kann eine 24-Stunden-Pflegekraft auch selbstständig tätig sein und sich eigenhändig um Steuern und Sozialabgaben kümmern. Damit bestimmt sie jedoch auch selbst, welche Arbeitszeiten sie festlegt und welche Tätigkeiten sie ausübt. Um zudem das Risiko einer Scheinselbstständigkeit zu umgehen, muss die Betreuungskraft von mehr als einem Haushalt beauftragt werden. Andernfalls drohen Strafen und Nachzahlungen.

Was kostet eine 24-Stunden-Pflegekraft?

Was kosten 24-Stunden-PflegekräfteDie Kosten einer 24-Stunden-Pflegekraft unterscheiden sich stark – je nach Beschäftigungsmodell. Während für eigens eingestellte Pflegekräfte bis zu 5000 € monatlich anfallen können, bewegen sich die Kosten für eine per Entsendemodell beschäftigte Betreuer*in zwischen 2000 € und circa 2700 €. Ausschlaggebend sind etwa die Qualifikationen und Deutschkenntnisse bei Betreuungskräften aus Polen und Osteuropa, wobei viele die deutsche Sprache dank ihrer Erfahrung bereits sehr gut beherrschen.

Worauf muss bei der Auswahl einer Vermittlungsagentur geachtet werden?

Zur Vermittlung von 24-Stunden-Pflegekräften aus Polen oder Osteuropa gibt es inzwischen zahlreiche spezialisierte Agenturen. Wichtig ist bei der Auswahl neben einer umfassenden Beratung auch die transparente Abwicklung aller Vorgänge.

Es sollte beispielsweise auf die Vorlage der A1-Bescheinigung geachtet werden, die die Sozialversicherung und steuerliche Erfassung der Pflegekraft in ihrem Heimatland bestätigt. Seriöse Agenturen wissen natürlich um die Bedeutung des A1-Formulars als wichtiges Nachweisdokument und arbeiten nur mit vertrauenswürdigen Entsendeunternehmen zusammen, die eine solche Bescheinigung meistens selbstständig vorlegen.

Neben den reinen Formalitäten geben kompetente Vermittlungsagenturen den Antragstellern zudem die Möglichkeit, ihre 24-Stunden-Pflegekräfte hinsichtlich Persönlichkeit und Eigenschaften auszusuchen. Damit steht einer harmonischen Zusammenarbeit – häufig bereits zwei Wochen nach der ersten Anfrage – nichts im Wege.

Sie sind auf der Suche nach einer Seniorenbetreuung durch eine 24 Stunden Pflegekraft? Sie möchten Ihre Angehörigen zu Hause auf sehr individuelle und persönliche Art betreuen lassen? Sprechen Sie mit uns!

Jetzt Kontakt aufnehmen!
CURASENIO hat 4,95 von 5 Sternen | 21 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Erfahrungen & Bewertungen zu CURASENIO