Welche Art der Altenpflege ist die richtige?

Welche Art der Altenpflege ist die richtige?

Entscheidungshilfen und Tipps für die Suche nach der richtigen Altenpflege

Irgendwann im Leben eines Menschen kommt der Zeitpunkt, an dem er den Alltag nicht mehr ohne fremde Hilfe meistern kann. Die Anzahl und Art der Dienste, Institutionen und Hilfeleistenden, die darauf spezialisiert sind Senioren bei der Bewältigung ihres Alltags zu unterstützen ist groß. Die Palette der Möglichkeiten zur Seniorenbetreuung und -pflege reicht von Pflegeheimen, Seniorenresidenzen und Einrichtungen für betreutes Wohnen über ambulante Pflegedienste bis hin zu Angeboten für die 24-Stunden-Pflege zu Hause durch 24-Stunden-Pflegekräfte.

Die Entscheidung, welche dieser Arten der Altenpflege und Seniorenbetreuung für einen hilfsbedürftigen Menschen die richtige ist, erfordert einige Überlegungen im Vorfeld. Nachstehend finden Sie einige wichtigste Ratschläge und Tipps, mit denen Sie die richtige Betreuungsform für einen hilfs- oder pflegebedürftigen Familienangehörigen finden.

Worauf legt einer Person bei der Altenpflege wert?

Auf was legt eine Person bei der Altenpflege wert? Die erste Frage, die sich im Rahmen der Entscheidung für eine bestimmte Art der Altenpflege und Seniorenbetreuung stellt, ist die, was die pflegebedürftige Person überhaupt braucht und auf was sie Wert legt. Dabei spielen sehr viele Faktoren eine Rolle: Wie ist der allgemeine gesundheitliche Zustand der Person? Werden spezielle Hilfsmittel oder Geräte zur Versorgung benötigt, oder agiert die Person weitestgehend selbständig und unabhängig? Ist eine medizinische Versorgung zu erbringen oder ist vor allem eine Mithilfe im Haushalt erwünscht?

Wichtige Fragen sind auch die nach dem Ort, der Zeit, der Regelmäßigkeit und der Dauer der Pflege. Möchte ein Senior zuhause betreut werden oder in einem Pflegeheim? Sind nur zwei Stunden Betreuung und Pflege am Tag ausreichend oder ist eine Rund-um-Betreuung erwünscht? Je nachdem, welche Voraussetzungen und Möglichkeiten eine Altenpflege erfüllen soll, muss danach die entsprechende Betreuungs- und Pflegeart herausgefiltert werden.

Faktoren, die bei der Auswahl der Altenpflege eine Rolle spielen:

  • konkreter Bedarf (Was braucht die pflegebedürftige Person?)
  • gesundheitlicher Zustand (medizinische Versorgung od. häusliche Hilfe?)
  • erforderliche Ausstattung (medizinisches Gerät, Einrichtungsgegenstände)
  • Ort der Altenpflege (zu Hause/ ambulant oder stationär in einer Pflegeeinrichtung?)
  • Dauer der Altenpflege (vorübergehend oder langfristig?)
  • Tageszeit der Altenpflege (tagsüber, nachts?)
  • Qualifikation des Pflegepersonals (ausgebildeter Altenpfleger oder Seniorenbetreuer?)
  • Sprachkenntnisse der Pflegekräfte (Pflegekräfte mit oder ohne Deutschkenntnissen?)
  • Stundenlohn und Kosten (Welches Budget steht für die Altenpflege zur Verfügung?)

Grundsätzliche Frage: ambulant oder stationär?

Ambulante oder stationäre Altenpflege?Eine der wichtigsten Ausgangsfragen bei der Auswahl der richtigen Altenpflege: Wo soll die Betreuung erfolgen? Sie steht in direktem Zusammenhang mit dem gesundheitlichen Allgemeinzustand einer zu betreuenden Person. Grundsätzlich stehen hier die zwei großen Bereiche der stationären und ambulanten Pflege zur Auswahl.

Der große Unterschied zwischen beiden Formen der Altenpflege: Bei der stationären Pflege erfolgt die Altenpflege in einer Pflegeeinrichtung wie z.B. in einem Altenheim, einer Pflegestation oder einem Heim für betreutes Wohnen; bei der ambulanten Pflege findet die Betreuung in den eigenen vier Wänden der zu betreuenden Person statt.

Die Seniorenbetreuung und Altenpflege kann dann z.B. von einem ambulanten Pflegedienst übernommen werden. Eine noch individuellere und persönlichere Möglichkeit der Pflege zu Hause besteht darin eine 24-Stunden-Pflegekraft mit der Betreuung zu beauftragen.

Gründliche Recherche nach Einrichtungen und Diensten

Steht fest, welche Art der Betreuung und Pflege für eine Person in Frage kommt, gilt es geeignete Dienstleister, Institutionen und Einrichtungen zu recherchieren. Für eine erste, allgemeine Recherche liefert hier das Internet einen guten Überblick. Studieren Sie die Webauftritte der Anbieter und informieren sich über das Leistungsangebot.

Fordern Sie darüber hinaus auch Info-Material über die Kontaktformulare der Institutionen und Pflegedienste an. Greifen Sie auch ruhig einmal zum Hörer und erkundigen Sie sich telefonisch über Leistungsumfang und Konditionen. War der Ton am Telefon freundlich, hilfsbereit und professionell? Hat sich Ihr Ansprechpartner über die genauen Bedürfnisse und den Pflegebedarf der zu betreuenden Person erkundigt? Tragen Sie so genügend Eindrücke und Informationen zusammen, die es Ihnen ermöglichen eine engere Auswahl an Anbietern zu treffen.

Besichtigung vor Ort und persönliches Gespräch

Altenpflege: Besichtigung und GesprächHaben Sie sich eine kleine Auswahl von Pflegediensten oder Seniorenheimen für die Altenpflege von pflegebedürftigen Angehörigen zurechtgelegt, geht es jetzt darum den direkten Kontakt mit den Pflegeinstituten aufzunehmen. Beim Besichtigungstermin ist idealerweise auch die Person mit anwesend, die einmal die Leistungen in Anspruch nehmen bzw. das Pflegeheim einziehen soll.

Verschaffen Sie sich im Fall einer stationären Einrichtung einen genauen Überblick über die Räumlichkeiten, die Situation der Bewohner und die Arbeitsweise des Pflegepersonals. Welche Regeln gelten, welche Freiheiten bestehen, wie abwechslungsreich ist der Speiseplan, welche Aktivitäten werden angeboten? Pflegeheime bieten hier auch oftmals an, dass neue Bewohner einmal ein bis zwei Wochen probewohnen können.

Wenn Sie ein persönliches Gespräch mit einer Pflegedienstvermittlung für die 24-Stunden-Pflege vereinbart haben, verschaffen Sie sich ein genaues Bild davon, wie seriös und professionell die Pflegeagentur ihre Leistungen praktiziert. Wie sind die Kosten für die Altenpflege aufgeschlüsselt, können entsprechende Nachweise bei der Beschäftigung von osteuropäischen Pflegekräften vorgelegt werden, wie lange praktiziert die Pflegevermittlung bereits?

Schauen Sie sich nicht davor mehrmals nachzufragen und sich Angebote und die Abwicklung bis ins kleinste Detail erklären zu lassen. Ein professioneller Dienstleister wird Ihnen hier geduldig und fachkundig Auskunft erteilen. Denn letztlich geht es hier darum, dass Sie Ihre Angehörigen bestmöglich versorgt wissen und sich sicher sein können, dass Sie die richtige Wahl bei der Altenpflege getroffen haben.

Sie haben eine Frage zum Thema Altenpflege im Rahmen einer 24-Stunden-Pflege? Sie möchten, dass Ihre Angehörigen zuhause auf sehr individuelle und persönliche Art betreut werden? Sprechen Sie mit uns!

Jetzt Kontakt aufnehmen!
CURASENIO hat 4,95 von 5 Sternen | 21 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Erfahrungen & Bewertungen zu CURASENIO