Das sind die Aufgaben einer 24-h-Pflegekraft
CURASENIO steht für
  • persönlichen Kontakt zu Familien und Betreuungskräften
  • erfahrene & sorgfältige 24h-Betreuungskräfte
  • Ansprechpartner direkt vor Ort
  • langjährige Kooperationspartner in der Pflegevermittlung

Das sind die Aufgaben einer 24-h-Pflegekraft

Im Alter möglichst lange zu Hause leben: Ein Wunsch, der sich erfüllt, sofern tatkräftige Unterstützung existiert – ob im Haushalt, bei Körperpflege und Mobilität oder als verlässliche Freizeitbegleitung. Pflegebedürftigkeit tritt ein, Demenz kommt hinzu? Spätestens dann müssen Angehörige klären, wer den individuellen Bedarf an Pflege und Betreuung decken soll. Durch auf den Pflegebedarf und die individuelle Situation abgestimmte Tätigkeiten ermöglicht 24-Stunden-Pflege ein würdiges Leben im eigenen Zuhause. Das sind mögliche Aufgaben und Fähigkeiten, die eine Betreuungskraft mitbringen kann.

Eine 24-Stunden-Pflegekraft leistet weit mehr als eine Haushaltshilfe!

Denn kein alter Mensch, keine Lebens- und Pflegesituation ist gleich! 24-Stunden-Pflege in München durch eine Betreuungskraft erscheint als praktikable, bezahlbare Alternative zum anonymen Pflegeheim. Doch was zählt zu den Aufgaben der 24 Stunden Pflegekraft? Und wobei ist ergänzende Unterstützung gefragt?

Was alles zählt zu den Aufgaben der 24 Stunden Pflegekraft?

Ältere Dame und Betreuerin machen einen SalatGrundsätzlich erstreckt sich die Unterstützung durch eine 24-Stunden-Pflegekraft auf folgende vier Aufgabenbereiche:

  • Grundpflege (gem. § 14 Abs. 2 Nr. 4 SGB XI):

Grundpflege trägt diesen Namen, weil sie grundlegende Bedürfnisse des alten Menschen erfüllt – wie Körperpflege, Aufstehen und Anziehen, Toilettengang, ergonomisch komfortable Lagerung im Pflegebett oder den Transfer in Sessel oder Rollstuhl. Treppensteigen? Ein Spaziergang im Garten? Betreuungskräfte unterstützen gehbehinderte Senioren dabei. Medikamente nicht vergessen? Die Betreuungskraft erinnert auch daran.

  • Hauswirtschaft:

Hauswirtschaftliche Tätigkeiten von Wohnungsreinigung über Wäsche bis zur Versorgung von Zimmerpflanzen und vierbeinigen Freunden sorgt für ein geordnetes, behagliches Umfeld, in dem es sich leben lässt!

  • Ernährung:

Altersgerechte Ernährung gehört ebenfalls dazu: Die 24-h-Pflegekraft bereitet, falls möglich unter Einbeziehung des Senioren – gesunde Speisen und durch den Arzt empfohlene Diätkost zu.

  • soziale Begleitung:

Senior und Pflegekraft verlassen gemeinsam das Haus für einen Ausflug – oder einen Besuch bei Freunden. Eingeschränkte Mobilität lässt dies nicht mehr zu? Dann sorgt die Pflegekraft zu Hause für Abwechslung – durch Gesellschaftsspiele, gemeinsames Zeitunglesen uvm. Eine weitere, wenn nicht sogar die wichtigste Aufgabe besteht darin, für eine verlässliche Tagesstruktur zu sorgen.

Was unterscheidet eine 24-h-Betreuungskraft von einer Haushaltshilfe?

24-h-Betreuerin beim Schachspiel mit älterem HerrnNicht zuletzt der rechtliche Hintergrund: Eine klassische Haushaltshilfe darf keine 24-Stunden-Betreuung leisten. Denn diese geht weit über hauswirtschaftliche Tätigkeiten hinaus. Zu den Aufgaben der 24-Stunden-Pflegekraft gehört nicht nur einfache pflegerische Alltagshilfe wie Unterstützung bei Essen, Trinken oder der Körperpflege, sondern auch soziale Betreuung – als aktivierender, einfühlsamer Freizeit- und Gesprächspartner, inklusive nächtlicher Rufbereitschaft. Die jeweiligen Aufgaben der 24-Stunden-Pflegekraft sollten je nach persönlichem Unterstützungsbedarf individuell vereinbart werden. Einige Beispiele hierfür sind:

  • Benötigt der Pflegebedürftige aufgrund eingeschränkter Alltagskompetenz/Demenz besondere Anleitung?
  • Zeigt der Pflegebedürftige Weglauftendenzen/gefährdet er sich selbst?
  • Ist sein Tag-Nacht-Rhythmus gestört?

Gehört auch Demenzbetreuung zu den Aufgaben der 24 Stunden Pflegekraft?

Erfahrene Betreuungskräfte können Senioren mit eingeschränkter Alltagskompetenz bzw. Demenz, denen es zunehmend schwerfällt, ihren Tag zu strukturieren, schon ab Anfangsstadium bei Grundpflege, im Haushalt und in der Freizeit unterstützen. Sie verfügen dabei über eine wertvolle Eigenschaft: Menschliche Nähe und Wärme ausstrahlen! Doch nicht jede Pflegerin, jede Persönlichkeit ist ohne Unterschied geeignet, qualifizierte Hilfe bei Demenz zu leisten. Deshalb muss die Auswahl einer solchen – unbedingt gut deutsch sprechenden – Kraft mit erhöhter Sorgfalt erfolgen. Gute Demenzbetreuung in München gesucht? Ist z. B. dann gefunden, wenn die Betreuungskraft den Demenzkranken – mit Überlegung und im Rahmen seiner Restkompetenz – in häusliche Abläufe einbezieht. So werden verbliebene Fähigkeiten im Sinne maximaler Selbstständigkeit trainiert.

Was gehört nicht zu den Aufgaben der 24-Stunden-Pflegekraft?

Irgendwann genügt Betreuung nicht mehr: Schwerstpflegebedürftige benötigen professionelle Intensivpflege – rund um die Uhr. Hierzu wechseln sich Pflegefachkräfte des beauftragten ambulanten Pflegedienstes im Schichtbetrieb ab. Die Kosten tragen Kranken- und Pflegeversicherung, Sozialhilfeträger und Betroffene in – einkommensabhängiger – Eigenleistung. Doch warum begegnet man überall Schlagworten wie Rund-um-die-Uhr-Pflege, wenn nicht Pflege, sondern Betreuung gemeint ist? Je mehr sich diese Termini im allgemeinen Sprachgebrauch etablieren, desto wichtiger transparente Begriffsklärung: 24-Stunden-Pflege bzw. 24-h-Betreuung durch Personal aus Polen und Osteuropa darf keine medizinische Behandlungspflege gem. § 14 Abs. 2 Nr. 5 SGB XI SGB V leisten. Damit ist nicht erst anspruchsvolle Intensivpflege, sondern bereits das Verabreichen einfacher Injektionen, Blutzuckermessung oder die Wundversorgung bei Dekubitus gemeint. Insofern stellt sich die Frage „Pflegedienst oder 24-Stunden-Betreuung?“ gar nicht erst. Denn Behandlungspflege auf ärztliche Verordnung gehört ohne Ausnahme in die Hände des Pflegedienstes! Als essenzielle Ergänzung zur 24-h-Betreuung stellt dieser die medizinische Versorgung bei häuslicher Pflege sicher.

Welche Qualifikation bringen 24-Stunden-Betreuer für Ihre Aufgaben mit?

Neben der genauen Absprache zu den künftigen Tätigkeiten der Pflegekraft, sollten auch die beruflichen und menschlichen Anforderungen an die 24-Stunden-Pflege geklärt werden. Eine Pflegeagentur wie CURASENIO klärt vorab den Bedarf, um geeignetes Personal zu finden. Angehörige stellen sich häufig Fragen zur Ausbildung der Betreuerinnen, haben aber auch spezielle Wünsche, die von der Pflegevermittlung berücksichtigt werden.

Sind die Betreuungskräfte gelernte Pflegekräfte?

Eine 24-Stunden-Betreuungskraft ist keine Pflegekraft im Wortsinn, da sie nicht nachweislich in der Pflege qualifiziert ist. Pflegekräfte aus Polen, wie sie von der Pflegevermittlung in München in der Alltagbetreuung eingesetzt werden, können zwar einen Abschluss ihres Heimatlandes als Krankenschwester oder Altenpflegerin besitzen. Der wird jedoch in Deutschland nicht anerkannt. Anders als Pflegekräfte mit anerkannter Ausbildung, die neben der Betreuung auch die stationäre und ambulante Pflege von Patienten übernehmen, dürfen Pflegekräfte aus Polen und Osteuropa ausschließlich als sogenannte Laienpflegekräfte eingesetzt werden. Dabei sind diese nicht mit dem – noch recht jungen – Berufsbild „Betreuungskraft/Alltagsbegleiter gem. § 87b SGB XI“ zu verwechseln, die nach erfolgreicher Ausbildung in stationären Pflegeeinrichtungen und bei ambulanten Pflegediensten arbeiten – stundenweise oder Vollzeit in Festanstellung.

Wie hängen Qualifikation und Aufgaben der 24 Stunden Pflegekraft zusammen?

Gespräch zwischen 24-h-Pflegekraft und BetreuterBetreuungskräfte mit Erfahrung in der 24-h-Pflege, die im Heimatland eine pflegerische Ausbildung absolviert haben, sind gegenüber beruflichen Quereinsteigern klar im Vorteil. Gleichzeitig punkten Pflegekräfte mit gutem Deutschniveau gegenüber Hilfen mit nur rudimentären Deutschkenntnissen. Schließlich zählt auch Kommunikation zu den Aufgaben der 24 Stunden Pflegekraft – über Abläufe, Bedürfnisse und Wünsche: Wer spricht, pflegt bereits! Besonders bei Demenz sind sprachlicher Austausch und Anteilnahme wesentlich. Sofern Sie eine Vermittlungsagentur mit der Suche nach einer passenden Kraft beauftragen, folgen die Kosten der 24-Stunden-Pflege Kriterien wie:

  • Qualifikation/Ausbildung
  • spezielle Eignung (zur Demenzbetreuung, etc.)
  • Deutschniveau
  • Zahl bisheriger Betreuungseinsätze in Deutschland
  • Zahl der Personen im Haushalt
  • Zusatzqualifikationen wie Führerschein

Ist es auch möglich, eine männliche Betreuungskraft zu erhalten?

Selbstverständlich – schließlich möchte nicht jeder durch eine Frau betreut werden! Auch für Männer aus Polen und Osteuropa hat die Möglichkeit, in häuslicher Ganztagespflege zu arbeiten, an Attraktivität gewonnen. Vieles spricht dafür, eine männliche – ebenso einfühlsame und psychisch belastbare – 24-h-Betreuungskraft einzusetzen: Der Pflegebedürftige sitzt im Rollstuhl? Häufiger Transfer oder Umlagerung sind erforderlich? Männliche Pflegekräfte verfügen meistens über die nötige Körperkraft dazu. Bei Bedarf erledigen sie auch die Gartenarbeit – und schrecken sogar vor der Betreuung größerer Hunde nicht zurück. Denn während einige Dienstleister bei weiblichem Betreuungspersonal aus Haftungsgründen Aufgaben wie Entrümpelung, schwerere Gartenarbeit oder Fensterputzen auf der Leiter ausschließen, ist dies bei männlichem Personal eher nicht der Fall. Darüber hinaus haben sie häufig einen Führerschein sowie Fahrpraxis in Deutschland. Kurz, sie stehen einer weiblichen Pflegekraft in nichts nach – und können oft sogar lecker kochen!

Darf die Pflege- oder Betreuungskraft andere Dienste als im Dienstleistungsvertrag erfüllen?

Nein – zu den zulässigen Aufgaben der 24-Stunden-Pflegekraft gehören nur Tätigkeiten, die im Dienstleistungsvertrag vereinbart sind. Sprich, eine Haushaltshilfe übernimmt Tätigkeiten im Haushalt, eine Pflege- und Betreuungskraft unterstützt auch bei der Grundpflege etc. Was tun, wenn sich Bedarf und Betreuungssituation verändern? Bevor eine Kraft entsprechend tätig wird, sind vertragliche Vereinbarungen entsprechend anzupassen. Bei jeder Vermittlung wird ein Dienstleistungsvertrag geschlossen. Daraus folgt, dass das Auftragsverhältnis zwischen Pflegekraft und Familie keine Weisungsbefugnis bzgl. des Was, Wann und Wo des Einsatzes einschließt. Das Weisungsrecht hat ausschließlich das Entsendeunternehmen. 24-h-Pflegekraft nach gusto beanspruchen? Hier nicht: Deutscher Mindestlohn und Arbeitszeitgesetze schützen auch Pflegekräfte aus Osteuropa.

Bedürfnisse im Blick behalten: mit der Vermittlungsagentur auf Augenhöhe

Aber: Widerstehen Sie der Versuchung, 24-Stunden-Pflege als statisches Rundum-Sorglos-Paket zu betrachten! Sondern kümmern Sie sich: Behalten Sie im Auge, dass sich Betreuungsbedarf verändern kann. Manchmal lässt sich, so schwer dies auch fällt, ein Umzug in Wohngemeinschaft oder Pflegeheim nicht mehr vermeiden. Bis dahin leistet eine 24-h-Betreuungskraft wertvolle Hilfe. Jede gute Vermittlungsagentur wird – mit dem Ziel guter Pflege zu Hause in München – über sämtliche individuellen Wünsche des Betroffenen auf Augenhöhe mit Ihnen sprechen: Nur so gestaltet sich eine Betreuungssituation als befriedigendes, herzliches Miteinander für alle!

Erfahrungen & Bewertungen zu CURASENIO
Fragen? Rufen Sie uns an!
089 / 71000311